Unsere Firmengeschichte

1951
Der Anfang und die Gründung durch die erste Generation

Als Gründer und „hanseatischer Kaufmann“ gab Kurt W. Jenisch (gest. 1986) dem Unternehmen sein
Gepräge. Im Jahre 1951 wurde durch Kurt W. Jenisch Immobilien der Grundstein für das heutige
Unternehmen gelegt. Die Aufgaben waren damals wie heute im klassischen Immobilienbereich
angesiedelt. Der Firmengründer Kurt W. Jenisch wurde 1974 aufgrund seines großen
Erfahrungsschatzes von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Freiburg als Sachverständiger für
bebaute und unbebaute, mieten und pachten öffentlich bestellt und vereidigt.

1985
Fortführung des Unternehmens durch die zweite Generation

1985 tritt Hugo W. Sprenker als selbstständiger Unternehmer dem Immobilienbüro bei und führte
dieses zusammen mit Kurt W. Jenisch als Sprenker-Jenisch Immobilien weiter – aus dem bisherigen
Einzelunternehmen wird eine Gesellschaft. Einige Jahre später sicherte Hugo W. Sprenker als
Nachfolger die zweite Generation und setzte das Unternehmen unter dem Namen Hugo W. Sprenker
Immobilien weiter fort.

1988
Weiterentwicklung der Fachkompetenz im Unternehmen

In den darauffolgenden Jahren wird Hugo W. Sprenker von der IHK Südlicher Oberrhein zum
Sachverständigen für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und
Pachten öffentlich bestellt und vereidigt. So führt er die Tradition als öffentlich bestellter
Sachverständiger weiter, wie einst Kurt W. Jenisch. Seit dem Jahr 2006 ist er von der Stadt Freiburg
im Breisgau öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer für die Versteigerung von Immobilien.

2017
Unterstützung der Unternehmensführung durch die dritte Generation

Zu Beginn des Jahres 2017 wird Raoul W. Röder an der Seite von Hugo W. Sprenker
Geschäftsführer und Gesellschafter der im Jahre 1985 aus der Einzelunternehmung
hervorgegangenen Gesellschaft.

Menü