Immobilienbewertung.

Fair, sicher & transparent: Sprenker & Röder Immobilien steht für Qualität und Kundennähe. Seit Generationen, für Generationen.

Immobilienberatung.

Unser Beratungsmandat richtet sich an Eigentümer und ergänzt die klassische Immobilienverwaltung. Dabei verwalten wir nicht den IST-Zustand der Immobilie, sondern beraten Sie und betrachten Ihre Liegenschaft als Vermögenswert. Das heißt wir unterstützen Sie fachspezifisch und klären mit Ihnen wichtige Fragen, notwendige Fakten und mögliche Lösungen.

Somit gliedern sich die ersten Schritte wie folgt: 

  1. Analyse Ihrer aktuellen Situation
  2. Detaillierte Standort-Analyse
  3. Prüfung objektrelevanter Unterlagen
  4. Abfrage aktueller Sachverhalte und Alternativen
  5. Zusammenfassung der IST-Situation

Nachdem die Ausgangssituation feststeht und wir Ihre Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt haben, erarbeiten wir entweder im Vorfeld oder auch gemeinsam in enger Abstimmung mit Ihnen einen möglichen Projektansatz. Aus diesem Ansatz können Maßnahmen, wie beispielsweise Mieterhöhungen, Betriebskostensenkungen, energetische Handlungsfelder, Verkehrswertermittlungen, Projektentwicklungen, Ankauf- oder auch eine Verkaufsempfehlung resultieren.

So individuell, wie sich jeder Ihrer Vermögenswerte darstellt, so individuell beraten wir Sie zu diesen. Und das fair, sicher und transparent.

Gerne informieren wir Sie unverbindlich zu dieser Tätigkeit und finden gemeinsam heraus, wie wir Sie unterstützen können:

Unsere zertifizierten Immobiliensachverständige sind erfahren und bestens ausgebildet. Seit rund 70 Jahren sind wir im Bereich der nationalen und internationalen Immobilienbewertung tätig. Unsere Expertise reicht hierbei vom klassischen Verkehrswertgutachten bis hin zur komplexen Portfoliobewertung.
Egal ob Privatpersonen oder Gewerbetreibende, wir unterstützen Sie in Ihrem individuellen Anliegen – auch generationsübergreifend.

Fachliche Kompetenz ist die Grundlage einer qualifizierten und seriösen Bewertung. Hierzu bieten wir Ihnen unsere Spezialisten an:

  • Diplomierte Sachverständige für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie für Mieten und Pachten
  • Zertifizierte Gutachter für die Markt- und Beleihungswertermittlung aller Immobilienarten
  • Öffentlich bestellt und vereidigt von der IHK Südlicher Oberrhein

Das Verkehrswertgutachten

Bei einem Verkehrswertgutachten wird der Verkehrswert bzw. Marktwert einer Immobilie ermittelt. Die Ermittlung nutzt dazu verschiedene Verfahren, welche sich aus der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) ergeben. Je nach Objektart und Datenlage können die Ermittlungsverfahren einzeln oder in Kombination zum Einsatz kommen.
Verkehrswertgutachten erhalten eine besonders hohe Stellung, da sie gemäß §194 Baugesetzbuch (BauGB) von den Behörden, Gerichten und Institutionen in der Bundesrepublik Deutschland anerkannt werden. Grundsätzlich ist ein Verkehrswertgutachten immer dann sinnvoll, wenn eine ausführlich dokumentierte, begründete und transparente Ermittlung des Verkehrswertes der Immobilie erforderlich wird.

Ein solches Gutachten wird für folgende Zwecke benötigt:

  • An- und Verkaufsabsichten
  • Erbregelungen
  • Aufhebungen von Gemeinschaften (Ehen, Gesellschaften)
  • Vermögensaufteilungen und -Übertragungen
  • Zwangsvollstreckungen oder Teilungsversteigerungen
  • Verkehrswertermittlung im steuerlichen Kontext
  • Bilanzierungszweck bzw. Entnahme Betriebsvermögen

Das Mietwertgutachten

Bei einem Mietwertgutachten handelt es sich um eine begründete Herleitung des Mietwertes (erzielbarer Mietertrag) einer zu wohnzwecken oder gewerblich genutzten Einheit. Diese Darstellung muss in ihrer fachlichen Ausführung so plausibel sein, dass sich beispielsweise ein Gerichtsprozess daran orientieren kann.

Ein solches Gutachten wird für folgende Zwecke benötigt:

  • Mieterhöhungsverfahren im Wohn- und Gewerbereich
  • Mietpreisverhandlungen
  • Feststellung der ortsüblichen Vergleichsmiete

In Großstädten besteht in der Regel ein entsprechender Mietspiegel – eine Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete nach §558 BGB. Der Mietspiegel ermöglicht eine gute und nachvollziehbare Herleitung des aktuellen Mietniveaus. In ländlichen Regionen ist die Darstellung von Vergleichsmieten oftmals sehr problematisch, da die Datenlage nicht ausreichend ist. Um eine Mieterhöhungsabsicht oder Mietpreisverhandlung führen zu können, wird ein Mietwertgutachten von einem qualifizierten Sachverständigen benötigt.

Die Portfoliobewertung

Bei der Portfoliobewertung handelt es sich um mehrere Verkehrswertgutachten oder Wertindikationen für einen großen Immobilienbestand. Häufig kommt dies in folgenden Bereichen vor:

  • Bei Gesellschaften und Unternehmen
  • Bei Family Offices
  • Übertragungsangelegenheiten
  • Ankaufberatungen

Der Verwendungszweck des zu erstellenden Wertes bildet im Vorfeld die Kernfrage, da folgende Nutzungsmöglichkeiten bestehen:

  1. Verkehrswertgutachten zur Verwendung mit Dritten
  2. Wertindikation zur internen Verwendung

Da der Aufwand und Umfang der Portfoliobewertung sich zwingend an der Kernfrage bemisst, diese auch immer mit einem Beratungsmandat verbunden. Nur so können wir Ihnen eine bestmögliche Betreuung und Beratung gewährleisten, die Ihrem individuellen Anliegen entspricht.

Menü